Aktuelle Themen

Aus dem AFET

AFET - On Tour bei Mitgliedern

Die Geschäftsstelle des AFET hat drei Mitglieder des Verbandes in Hamburg aufgesucht, um sich mit den dortigen Leitungskräften und PraktikerInnen vor Ort über die Arbeit zu informieren und sich auszutauschen. Der AFET war zu Gast bei:
LEB –Landesbetrieb Erziehung und Beratung
Bei der hamburgweit tätigen Einrichtung LEB konnte selbstverständlich nur ein Teilbereich ausgewählt werden. Unser Interesse dort galt einer der Erstversorgungseinrichtungen (EVE) für unbegleitete minderjährige Flüchtlinge. Die Einrichtungsleiterin der EVE 3 Frau Marion Berthold und die Pädagogin Frau Mona Serdani zeigten uns die Einrichtung und beantworteten kompetent unsere Fragen. www.hamburg.de/leb


SME - Stadtteilbezogene milieunahe Erziehungshilfe - Jugendhilfezentrum e.V.

Bei SME wurden das Kinderhaus, das Stadtteilzentrum „Haus der Familie“ sowie die schulische Tagesgruppe besichtigt. Der Geschäftsführer Herr Rüdiger Kuehn nahm sich die Zeit für eine informative Führung. www.sme.de

Hamburger Kinder- und Jugendhilfe e.V. - HaKiJu
Bei unserem dritten Gastgeber informierte der AFET sich über Konzepte im Umgang mit den sog. besonders „schwierigen“ Jugendlichen, die die pädagogische Gesamtleitung, Frau Krömer  selber als „Unbändige“ bezeichnet; Jugendliche die sich nicht an Regelsystemen anbinden lassen, aber sehr wohl persönliche und professionelle Bindung benötigen und ersehnen. Sehr praxisnah wurde vom pädagogischen Team die Arbeit mit den jungen Frauen vorgestellt. www.hakiju.de

Hier finden Sie einige Fotoimpressionen. Ein inhaltlicher Bericht erscheint in der Dialog Erziehungshilfeausgabe 3/2015 Ende September.

« zurück