Aktuelle Themen

Aus der Republik

Appell Jugendhilfe für alle - Dankeschön und Startschuss für Verbreitung zur Mitzeichnung

Appell „Exklusion beenden: Kinder- und Jugendhilfe für alle
jungen Menschen und ihre Familien!“ - Aufruf zur Mitzeichnung!
 
Für die Erstunterzeichnenden des Appells ist die Gestaltung eines inklusiven Kinder-
und Jugendhilferechts für alle Kinder und Jugendliche ein zentrales Anliegen. Auch der
AFET hat gemeinsam mit den anderen Erziehungshilfeverbänden mitgezeichnet.
Das breite, interdisziplinäre fachpolitische Bündnis möchte möglichst viele weitere
MitunterzeichnerInnen gewinnen, um
auf die Dringlichkeit dieses Themas aufmerksam zu machen.
Wir wollen die letzte Sitzung des Reformprozesses zur Weiterentwicklung des
SGB VIII am 17. September 2019 dazu nutzen, um dem Bundesjugendministerium und
den fachpolitischen Akteuren  den Rücken zu stärken.
Das breite Aktionsbündnis soll den bundespolitischen Handlungsdruck,
ggf. auch über die Legislaturperioden hinaus, aufrecht erhalten.
Wir laden möglichst breit zur Mitzeichnung ein, dabei bitten wir um die Beachtung der folgenden Eckpunkte:
 
-        Prioritär geht es um die Mitzeichnung durch Institutionen, Funktionsträger und WissenschaftlerInnen.
-        Sämtliche Rückmeldungen bezüglich Mitzeichnungswünschen bitte
         spätestens bis zum 9. August direkt an appell@socles.de .
 
Nach Ablauf dieser Frist werden alle Mitzeichnenden unter dem Appell aufgelistet, die Endfassung zur Veröffentlichung fertiggestellt und an die Bundes- und Landespolitik und an die Medienöffentlichkeit verbreitet. Natürlich werden die Endfassung des Appells auch allen Erst- und Mitzeichnenden zur Verfügung gestellt.
Für Ihre Mitzeichnung und Unterstützung des Appells schon mal ein Dankeschön!
 
Jutta Decarli
(AFET Geschäftsführerin)

 

« zurück