Aktuelle Themen

Aus dem AFET

AFET-Stellungnahme: Zur Situation unbegleiteter minderjähriger Ausländer

AFET-Stellungnahme vom 03.05.2018  zur Situation unbegleiteter minderjähriger Ausländer, unter besonderer Berücksichtigung des Koalitionsvertrages und des Verteilverfahrens nach § 42b SGB VIII

Der AFET- Bundesverband für Erziehungshilfe e.V. hat ein von ihm durchgeführtes ExpertInnengespräch zum Verteilverfahren nach §42b SGB VIII sowie den Koalitionsvertrag zum Anlass für eine Stellungnahme zu unbegleiteten minderjährigen Ausländern genommen. In Teilen beziehen sich die Aussagen und Forderungen auch auf junge Flüchtlinge insgesamt. Die Stellungnahme vom 3.5.2018 richtet sich an die Bundes- und Landespolitik sowie an die Akteure der Kinder- und Jugendhilfe. In der Stellungnahme werden positive Aspekte hervorgehoben und Veränderungsbedarfe benannt. Der AFET möchte mit der Positionierung somit Impulse für die politische Ebene wie für die Fachdebatte geben.

« zurück