Aktuelle Themen

Aus dem AFET

AFET-Fachtagung am 27.09.2017 in Hannover zur Schulbegleitung

"Kinder verantwortungsbewusst begleiten und fördern - Wie Kooperation zwischen Jugendhilfe, Eingliederungshilfe und Schule am Beispiel der Schulbegleitung gelingen kann!?"

Fachtagung am 27. September 2017 in Hannover von 10.30 Uhr bis 16.15 Uhr


Über 200 Teilnehmende informierten sich während der Fachtagung über die neuen Regelungen des BTHG in Hinblick auf die Möglichkeit einer gepoolten Leistung bei der Teilhabe von Kindern mit Beeinträchtigung an Bildung. Die Eingliederungshilfe nach SGB VIII und SGB XII versteht sich als eine Leistung, die personengebunden erfolgt, ohne Betreuung/Förderung anderer MitschülerInnen. Durch das Inkrafttreten des Bundesteilhabegesetztes wird die gemeinsame Inanspruchnahme von Teilhabeleistungen von mehreren Leistungsberechtigten im Bereich Bildung und somit das Poolen von Angeboten durch die neue Bestimmung (§ 112 Abs. 4 SGB IX-E) rechtlich ermöglicht.

Darüber hinaus ging es in dem Hauptvortrag um die aktuellen Entwicklungen der Schulbegleitungen in Form von Eingliederungshilfe an Schulen und die Weiterentwicklung dieser Unterstützungsform im Kontext einer funktionierenden Verantwortungsgemeinschaft. Durch die Aussage: „Wir haben kein Modell, wir haben einen Prozess" wurde deutlich, dass das multiprofessionelle Arbeiten in einer Verantwortungsgemeinschaft gemeinsam entwickelt werden muss.

Wie das in der Praxis umgesetzt werden kann, zeigten die Praxisbeispiele in den Fachforen.
Die Beiträge haben es verdeutlicht, dass sich in der Praxis eine Vielfalt von Konzepten und Formen des Einsetzens von Schulbegleitung entwickelt hat.

Fachforen:

Die AFET-Expertise Nr. 11-2017 "Funktion und Funktionalität von Schulbegleitung im inklusiven Schulsystem" hier bestellen.

 

« zurück